Schwangerschaft

Genießen Sie unbeschwerte Vorfreude

Ein Kind wächst heran – das Immunsystem der werdenden Mama arbeitet nun für zwei. Im Mittelpunkt stehen der Schutz des Babys und der reibungslose Ablauf der Schwangerschaft. Aufgrund der hormonellen Umstellung sind Schwangere öfter von Pilzinfektionen betroffen. Eine gesunde und ausgeglichene Intimflora senkt das Infektionsrisiko für Sie und Ihr Kind.

Für Schwangere ist es besonders wichtig, auf ein abwehrstarkes Vaginalmilieu zu achten. Bleibt die natürliche Flora im Gleichgewicht, haben es Krankheitserreger schwerer und das Risiko einer Frühgeburt wird verringert.

Für Frauen mit Kinderwunsch ist es daher sinnvoll, das vaginale Milieu bereits vorbeugend zu prüfen und einem Ungleichgewicht rechtzeitig entgegenzuwirken. Zur Messung des pH-Wertes sind in Apotheken und Drogerien verschiedene Produkte erhältlich: Handschuhe, Streifen oder Wattestäbchen, die mit einem Testfeld versehen sind, ähnlich einem Schwangerschaftstest. Manche Krankenkassen übernehmen für Schwangere die Kosten dieser Tests.

Stellt sich bei der Messung heraus, dass der pH-Wert nicht im gesunden Bereich liegt, sollten Sie Ihren Frauenarzt aufsuchen, um eine Scheidenpilzinfektion oder eine bakterielle Vaginose ausschließen zu lassen. Ist lediglich der pH-Wert gestört, können Sie meist ganz einfach mit den natürlichen Milchsäurebakterien von Vagiflor® die Vaginalflora wieder in das richtige Gleichgewicht bringen.

Die Milchsäurebakterien (Laktobazillen) sind essentiell für die gesunde Flora einer Frau: Die senken den pH-Wert und erschaffen so das saure Umfeld, in dem viele Krankheitserreger keine Möglichkeit zur Ausbreitung haben. So kann das Risiko von vaginalen Infektionen verringert werden. Ein Mangel an Laktobazillen hingegen begünstigt die Zunahme unerwünschter Bakterien: Die Intimflora kommt aus dem Gleichgewicht. Hier erhalten Sie weitere Informationen zu den Aufgaben der Laktobazillen und zu Möglichkeiten, um Infektionen vorzubeugen.

Genießen Sie unbeschwerte Vorfreude mit Vagiflor®.

Inhalt
Wissenswertes

Aufbau der Vaginalflora

Die gesunde Vagina ist durchaus nicht keimfrei, besitzt aber eine natürliche Schutzfunktion. Unerlässlich für dieses Gleichgewicht ist ein saures Milieu in dem schädliche Pilze und Bakterien nicht leben können.

Weiterlesen
Intimflora stärken

Milchsäure-Bakterien für die gesunde Intimflora

Milchsäurebakterien (Laktobazillen) sind essentiell für die Gesundheit des weiblichen Intimbereichs, da sie den Säuregrad der vaginalen Flora bestimmen. Das saure Milieu der Scheide verhindert, dass sich Krankheitserreger dort einnisten.

Weiterlesen